· 

Tagebuch: Expedition Humanity

In unserem Tagebuch erhältst du aktuelle Neuigkeiten rund um das Projekt Expedition Humanity. Zum Start der Reise im August 2019 wird auf einen GPS unterstützten Reisetracker umgestellt, welcher uns die Veröffentlichung detailierter Reisedaten in Verbindung mit Blogeinträgen und Bildern ermöglicht.

26.04.19 - Stadtwerke Magazin

Robin Bellmann Expeditiom Humanity Robingrafie

22.000 mal wir! Gestern erschien die Frühjahrsausgabe des Stadtwerke Magazins, welches gestern auch in jeder Schorndorf Aktuell enthalten war. Neben uns auf dem Titelbild gibt es auch einen tollen Artikel über die Expedition Humanity zu lesen. Vielen Dank an die Stadtwerke Schorndorf GmbH und das Oskar Frech SeeBad Schorndorf für diesen Support.


29.03.19 - Es könnte alles so einfach sein...

Es könnte alles so einfach sein, ist es aber nicht! Vor kurzem verhängte die US-Regierung weitere Sanktionen gegen den Iran. Aus diesem politischen Konflikt entstand jetzt ein Verbot, welches unsere Reiseplanung erneut vor eine große Herausforderung stellt.
Jegliche Fahrzeuge US-amerikanischer Hersteller dürfen nun nicht mehr in den Iran eingeführt werden, unser Ford Transit gehört leider auch dazu.
Vielleicht verändert sich die Beziehung der beiden Staaten bis zum Sommer, momentan sieht es aber so aus, dass unser Roadtrip schon in Aserbaidschan enden wird und wir früher als geplant auf andere Fortbewegungsmittel umsteigen müssen.


24.03.19 - Kleiner Film vom 24h Schwimmen


17.03.19 - 24h Schwimmen

Robin Bellmann Expedition Humanity Robingrafie Oskar Frech Seebad Schorndorf

Wir sind sprachlos! 330 Teilnehmer waren zu Gast beim 24h Schwimmen im Oskar Frech Seebad. Dabei wurden an diesem Wochenende unglaubliche 1324 Kilometer zugunsten der Expedition Humanity erschwommen. Unser Dank geht an die vielen ehrenamtlichen Helfer und Mitarbeiter des Oskar Frech Seebads. Um 12 Uhr wurde uns der Spendenscheck in Höhe von 2000€ von Bäderbetriebsleiter Jörg Bay überreicht.

Teilnehmer- und Streckenrekord beim 24h Schwimmen 2019. Zahlreiche Einzelstarter und Gruppen wie das Team Warmduscher oder Team Challenge4Charity waren am Start bei diesem großartigen Event. Herzlichen Dank auch an die Sponsoren dieser Veranstaltung, vor allem an die Stadtwerke Schorndorf GmbH, welche einen Euro pro zurückgelegtem Kilometer spendeten und die Summe abschließend aufrundeten.
Das Geld wird gegen Kinder- und Jugendarmut im Rems-Murr-Kreis (Kinderreich Rems-Murr), sowie für Waisenkinder in Nepal (Haus der Hoffnung - Hilfe für Nepal e.V.) eingesetzt.


22.02.19 - Güneş

Sagt Hallo zu unserem Expeditionsfahrzeug mit dem Namen Güneş (Sonne). Dieser soeben getaufte Ford Transit aus dem Jahr 1992 wird uns hoffentlich nächsten Sommer bis in den Iran bringen. Wir freuen uns auf zahlreiche Abenteuer mit dir! Vielen Dank an die Familie Güneş ☀️🌏


21.02.19 - Schorndorf Aktuell

Auf Reisen für den guten Zweck

Spenden für „Kinderreich“ und den Verein „Haus der Hoffnung“

 

Sie verbanden ihren 2015 geplanten Trip nach Nepal mit einer guten Tat: Robin Bellmann aus Haubersbronn und Tim Schneider aus Plüderhausen hatten ihre Überstunden, die sie als Mitarbeiter des Oskar Frech SeeBades angesammelt hatten, für ein Kinderheim in Nepal gespendet und mit ihnen weitere Mitarbeiter. Mehr als 6.500 Euro sind damals so zusammengekommen. Direkt vor Ort wollten sich die beiden damals anschauen, wie die Spenden verwendet werden. Bis nach Nepal sind sie allerdings nicht gekommen -ein verheerendes Erdbeben in Nepal machte ihr Pläne zunichte, ihre Reise endete bereits in Istanbul. In diesem Jahr starten Bellmann und Schneider einen erneuten Versuch: Im August brechen sie auf und machen sich mit Kleinbus,Fahrrad und zu Fuß von Schorndorf auf den Weg nach Nepal -über Rumänien, dieTürkei, durch den Iran, quer durch Indien bis nach Kathmandu in Nepal. Und wieder verbinden sie ihre Reise mit einem Spendenaufruf. Wieder haben Mitarbeiter des Oskar-Frech-SeeBades ihre Überstunden gespendet, einige Unternehmen beteiligen sich ebenfalls an der Aktion. „Alle Spenden, die uns bis zum Start unserer Reise erreichen, gehen dann zu gleichen Teilen an Kinderreich und an das Kinderhaus in Nepal“, sagt Bellmann. Die Reise finanzieren die beiden selbstverständlich selbst. Wer sich an der „Expedition Humanity“ beteiligen möchte, kann spenden unter Spendenkonto „Expedition Humanity“, IBAN: 84 6009 0100 0581034007, BIC: VOBADESS. Alle Infos auch unter www.robingrafie.de. (red)


18.02.19 - Scheckübergabe am BIZE

Scheckübergabe am Bildungszentrum Weissacher Tal. Stolze 11.875€ wurden Anfang Dezember am Eine-Welt-Basar des Bildungszentrums eingenommen. Diese Summe wird auf verschiedene humanitäre Vereine und unser Projekt verteilt. Die Schülerinnen und Schüler vom BIZE tragen somit einen großen Teil zur Expedition Humanity bei, hierfür sagen wir von Herzen DANKE!!!


17.02.19 - Wer schwimmt am längsten?

Das 24h Schwimmen im Oskar Frech Seebad Schorndorf findet in diesem Jahr zugunsten unseres Projekts "Expedition Humanity" statt. Also kommt vorbei und schwimmt für den guten Zweck. 💪🏊‍♂️🏅

 

Einzel -oder Gruppenstarts ( max. 4 Personen ) möglich.
Jeder der 50 meter am stück und ohne Hilfsmittel schwimmen kann darf mitmachen.
Wie immer gibt es bei uns KEINE Startgebühr und wir senken unsren Eintrittspreis auf nur 2,-€ ( 1x bezahlen und 24 H Aufenthalt in unserer Schwimmhalle genießen). Dieses Jahr spenden die Stadtwerke Schorndorf GmbH pro geschwommenen Kilometer 1,-€ an das Projekt Expedition Humanity.- daher freuen wir uns auf viele motivierte Schwimmer.


14.02.19 - Stuttgarter Zeitung

Robin Bellmann Tim Schneider Expedition Humanity
Von Isabelle Butschek | Stuttgarter Zeitung: Robin Bellmann & Tim Schneider | Expedition Humanity

10.02.19 - 1000€ für den guten Zweck

Jump to Move

Jump for Humanity war ein voller Erfolg! Wir konnten sagenhafte 1000€ als Spendenbetrag an Robin & Tim von Expedition Humanity übergeben.
500€ gehen an das Haus der Hoffnung nach Nepal und 500€ an die Initiative Kinderreich Rems-Murr.

Das komplette JTM Team bedankt sich bei allen Teilnehmern und Gäste für den tollen Tag, euren schweißtreibenden Einsatz und natürlich die stolze Spendensumme, die wir an die Expedition Humanity weitergeben können.

Wir wünschen Robin & Tim für ihr tolles Projekt für den guten Zweck weiterhin alles Gute!


29.01.19 -Rückblick

Die Expedition Humanity zu Gast bei Jump to Move in Schorndorf. Am 27.01.19 wurde für den guten Zweck gehüpft, geschwitzt und gespendet. Dieses Video ist für das gesamte JTM-Team! Ihr habt durch euer Engagement einen großen Teil zu unserem Spendenprojekt beigetragen und tolle ehrenamtliche Arbeit geleistet.


27.01.19 - Jump for Humanity

Wir melden uns heute live aus dem Jump to Move in Schorndorf. Hier findet gerade ein "jumpen" für den guten Zweck statt. Der Erlös der Kurse geht an unser Projekt Expedition Humanity. Um 11.45 Uhr werden auch wir unser Bestes auf dem Trampolin geben. 💪



18.01.19- Veränderung

Im Sommer 2017 schlenderten wir eines Nachts durch die serbische Hauptstadt Belgrad. Es war der Beginn unserer Rucksack-Reise durch den Balkan und gleichzeitig der Startschuss zu unserem Projekt. Von einer lächerlich klingenden Idee bis zu unserem heutigen Plan verstrichen rund 1,5 Jahre. Inzwischen wurden bereits über 3600€ gespendet, wir haben eine Website, ein eigenes Logo und zahlreiche Menschen die sich dem Aufruf der Veränderung angeschlossen haben. Das Jahr 2019 wir ein spannendes werden, soviel ist sicher!
Ein Jahr in dem wir gemeinsam mit Euch noch einiges auf die Beine stellen wollen. In den nächsten Wochen stehen Termine bei Redakteuren lokaler Zeitungen an, am 27.01.19 findet bei #jumptomove in Schorndorf ein "Jumpen für den guten Zweck" statt, außerdem spenden Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Oskar Frech Seebads gesammelte Überstunden an die Expedition Menschlichkeit.
Dank der #shirtstickerei_by_pbs_agentur sind in kurzer Zeit auch unsere Flyer im Umlauf. Wer einen geeigneten Platz dafür hat, darf sich gerne melden.


13.01.19 - Jump for Humanity

JUMP FOR HUMANITY - 27.01.19

Buche dir dein Trampolin unter: www.jumptomove.de/buchungskalender

Wer sich im neuen Jahr sportlich betätigen und gleichzeitig gutes tun möchte, sollte sich den 27.01.2019 im Kalender markieren. Denn Jump to Move startet an diesem Tag ein "jumpen für den guten Zweck". Es werden 6 Trampolin Kurse zum Preis von 12€ p.P. angeboten, 10€ davon werden direkt an das Projekt Expedition Humanity gespendet.

An diesem Tag sind KEINE Wertkarten gültig.


28.12.18 - Mitarbeiter spenden Überstunden

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Oskar Frech SeeBad Schorndorf haben seit dieser Woche die Möglichkeit, gesammelte Überstunden an das Projekt Expedition Humanity zu spenden. Die ersten Stunden sind bereits in unserer Box gelandet.
Mit dieser Aktion unterstützen die Kolleginnen und Kollegen der Stadtwerke Schorndorf GmbH ein soziales Projekt, dass sich für Kinder- und Jugendarmut im Rems-Murr-Kreis und für Waisenkinder in Kathmandu/Nepal einsetzt. Gepaart ist das Spendenprojekt von Robin Bellmann und Tim Schneider mit einer halbjährigen Abenteuerreise von Schorndorf in das südasiatische Kathmandu.

Mehr Informationen zum Projekt auf:
www.robingrafie.de/expedition-humanity


01.12.18 - Eine-Welt-Basar

Wir melden uns aus dem Bildungszentrum in Weissach im Tal. Hier findet der alljährliche Eine-Welt-Basar statt, bei dem sich die Schülerinnen und Schüler für soziale Projekte einsetzen. Durch den Verkauf verschiedenster Leckereien und selbst hergestellten Produkten werden Spendengelder für wohltätige Organisationen gesammelt. Auch das Projekt Expedition Humanity wurde in diesem Jahr als Spendenziel ausgewählt.


Nachtrag:

Der Basar war ein voller Erfolg! Unzählige Menschen tummelten sich im Schulgebäude und die Schülerinnen und Schüler entwickelten sich zu Marktschreiern und Geschäftsleuten um ihre Produkte an den Mann zu bringen. Auch wird hatten genügend Zulauf an unserem kleinen Stand und konnten interessierten Menschen über unser Vorhaben berichten und die ersten Flyer verteilen. Wir sind gespannt welche Summe die Kinder in diesem Jahr eingenommen haben. Im letzten Jahr wurden über 12.000 € an diesem Basar für wohltätige Zwecke gespendet. In diesem Jahr erhalten wir mit dem Projekt Expedition Humanity 20% der gesamten Einnahmen.


29.11.18 - Startschuss

Expedition Humanity Robingrafie

Das Projekt "Expedition Humanity" steht nach über einem Jahr intensiver Planung in den Startlöchern. Robin Bellmann und Tim Schneider rufen zu einem Spendenabenteuer der ganz besonderen Art auf. Gesammelt wird zugunsten humanitärer Vereine im Rems-Murr-Kreis und dem südasiatischen Nepal. Höhepunkt dieser Privatinitiative ist die ca. halbjährige Reise von Schorndorf nach Kathmandu. Erfahre mehr

Kommentar schreiben

Kommentare: 0